Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. Online-Instrumente auf inforo online
    6. Materialien
    7. Veranstaltungen
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
    3. Dokumentationen
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Online-Diskussionen
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Dokumentation zum Termin

Gesundes Aufwachsen von geflüchteten Kindern und Jugendlichen in Brandenburg gemeinsam gestalten - Herausforderungen, Ansätze, Perspektiven

Veranstalter: Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg, unterstützt durch die Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Brandenburg und die Fachstelle Gesundheitsziele im Land Brandenburg

Kategorie: Fachtagung

Schlagwörter: Geflüchtete, Kindesentwicklung, Kommunen

Den Ver­an­stal­tungsflyer fin­den Sie hier (PDF).

 

Die Dokumentation der Veranstaltung können Sie hier (PDF) einsehen und herunterladen.

Die Präsentationen der Fachvorträge finden Sie hier:

  • Fachimpuls I: "Zugang zu Gesundheitsversorgung und Prävention als Voraussetzung für die Integration geflüchteter Menschen in Deutschland", Prof. Dr. Oliver Razum, Universität Bielefeld
  • Ergebnispräsentation: "Zugang zu Gesundheitsversorgung sowie zu Prävention und Gesundheitsförderung für geflüchtete Kinder und Jugendliche in Brandenburg", Katja Beckmüller und Carola Pöhlmann, Gesundheit Berlin-Brandenburg
  • Fachimpuls II: Studie "Angekommen in Deutschland - Wenn geflüchtete Kinder erzählen", Dr. Katharina Gerarts, World Vision Institut
  • Fachimpuls III: "Psychosoziale Gesundheit von geflüchteten Kindern und Jugendlichen", Dr. Stephan Anis Towfigh, Ernst von Bergmann Klinikum Potsdam
  • Praxisbeispiel: "Präventionskette für Flüchtlinge in Salzgitter", Henning Loß, Referat Integration und Fachkräftesicherung der Stadt Salzgitter

Die Audiodateien zum Nachhören der einzelnen Beiträge sind hier für Sie verlinkt:

Re­fe­ren­tin­nen und Referenten der Fachtagung

© Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Impressionen der Tagung

© Ge­sund­heit Berlin-Brandenburg e.V.

Ergebnisse der Fachforen

© Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.


… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Träger

      

Förderer

      

…weiter

Neuestes Good Practice-Beispiel

Bewegung und Prävention
„Bewegung und Prävention“ - so heißt das Projekt, das Langzeitarbeitslose und Arbeitsuchende ab 50…

… weitere Good Practice-Beispiele aus Brandenburg

Service

So fin­den Sie uns in Pots­dam.

Angebot für Kommunen

Kostenfrei bestellbarer Ringbuchordner mit Materialien zum kommunalen Partnerprozess „Gesundheit für alle“.

Ein Angebot für Kommunen

Werkstatt „Gesundheit für alle" - Ein Angebot für kommunale Akteurinnen und Akteure.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 66 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.